höchste Zeit für Leica-Geosystems

Es war auch mal wieder Zeit. Für Leica-Geosystems. Für alle, die meine Jobs verfolgen natürlich nix Neues - aber immer wieder was schönes. Diesmal mit einem Hightech-Scanner (fast) im westentaschen-Format und einem Flightroboter, also einer Drohne. Die Bildsprache die wir mit Katrin Martin von der Agentur transformator vor Jahren entwickelt haben, kommt beim Kunden immer noch gut an. Hightech halt - da passt das.

Jedenfalls macht`s immer wieder Spass, aus diesen nicht sehr ästhetischen Produkten das maximale raus zu holen. Einfach eine lange und gute Zusammenarbeit zwischen Katrin und mir. Und natürlich auch mit meinem "Haus-und-Hof"-Assistenten Lars Lehmann, der meistens die richtigen Sachen in der Hand hat, bevor ich was sagen kann. So gesehen war`s mal wieder ganz schön ruhig im Studio...